Anlage eines naturnahen Kleingewässers (Müllerteich)

Auf einem gewässerbegleitenden Grünland entlang eines Nebenlaufes des Brauselochbaches soll ein naturnahes Kleingewässer mit einer Wasserfläche von ca. 150 m² und einer Einstautiefe von ca. 0,8 m neu angelegt werden. Im Umfeld des geplanten Kleingewässers sind Artvorkommen von Feuersalamander, Kleiner Teichfrosch, Grasfrosch und Erdkröte bekannt. Mit der Neuanlage des Gewässers soll ein Lebensraum, Fortpflanzungshabitat und Trittsteinbiotop für die z. T. gefährdete Amphibien entstehen. Im unmittelbaren Umfeld des geplanten neuen Standortes sind ehemalige Kleinteiche nicht mehr vorhanden.

Es ist deshalb geplant, Oberboden abzutragen, einen Dammkörper aufzubauen und abzudichten, eine Stau- und Ablassvorrichtung incl. Ablauf- und Zulaufleitung zu errichten. Zudem soll ein Notüberlauf eingebaut, der Teichinnenraum mit Wasserbaulehm abgedichtet und gewässerbegleitende Sträucher gepflanzt werden.

Das Vorhaben in der Gemarkung Heiersdorf wird im Zeitraum vom 31.07.2019 - 31.10.2021 über die Förderrichtlinie Natürliches Erbe – RL NE/2014, Fördergegenstand A.1 – Biotopgestaltung – gefördert.