Gewässerrevitalisierung FND Kleinteiche Kirchbach

Die Kleinteiche in Kirchbach sind als Flächennaturdenkmal ausgewiesen. Die Kleingewässerbiotope sind langjährig bekannte Laichgewässer
von Grasfrosch, Erdkröte und Bergmolch sowie Nahrungshabitate des Schwarzstorches und des Eisvogels. Im aktuellen Zustand befinden sich die
Einstaueinrichtungen in einem nicht funktionsfähigem Zustand und sind desolat. Die Teiche sind teilweise trockengefallen und weisen nur im Frühjahr kurzzeitig einen Vollstau auf.

Im Rahmen der Sanierungsmaßnahmen sollen die Teiche entschlammt und unterschiedliche Tiefenzonierungen geschaffen werden. Gehölze auf dem Dammkörper müssen entfernt werden, um die Standsicherheit und Dichtheit des Dammes zu gewährleisten. Die Sanierung umfasst auch die Abdichtung des Dammkörpers, die Ufersicherung und die Erneuerung/ Neudimensionierung der Einstaueinrichtung incl. Ablauf- und Zulaufleitung.

Das Vorhaben in der Gemarkung Kirchbach wird im Zeitraum vom 31.07.2019 - 31.10.2022 über die Förderrichtlinie Natürliches Erbe – RL NE/2014, Fördergegenstand A.4 – Biotopgestaltung im Wald – gefördert.