Gewässerrevitalisierung Schussbergteich

Der Schussbergteich ist als Flächennaturdenkmal ausgewiesen. Das naturnahe ausdauernde nährstoffarme Kleingewässerbiotop ist ein langjährig bekanntes Laichhabitat von Grasfrosch, Erdkröte und Bergmolch sowie Nahrungshabitat des Schwarzstorches. Der Teich ist aufgrund der desolaten Wasserspeisung und Einstaueinrichtung trockengefallen.

Es ist deshalb notwendig, den maroden Mönch durch ein modernes Ablassbauwerk zu ersetzen. Im Rahmen der Sanierungsmaßnahme soll der Teich zudem entschlammt und der Teichschlamm abgefahren und entsorgt werden. Alle Gehölze auf dem Dammkörper müssen entfernt werden, um die Standsicherheit und Dichtheit des Dammes zu gewährleisten. Die Sanierung umfasst auch die Abdichtung des Dammkörpers, die Ufersicherung und die Erneuerung/ Neudimensionierung der Überlaufrinnen und Zulaufeinrichtung.

Das Vorhaben in der Gemarkung Breitenau wird im Zeitraum vom 31.07.2019 - 31.10.2022 über die Förderrichtlinie Natürliches Erbe – RL NE/2014, Fördergegenstand A.1 – Biotopgestaltung – gefördert.