LEADER-Projekt

„Erarbeitung von Gewässersanierungskonzepten und Anbahnung der Umsetzung in der Region Landkreis Mittelsachsen im LEADER-Gebiet Silbernes Erzgebirge“

2020 startete der Landschaftspflegeverband Mulde/Flöha e.V. das über LEADER geförderte Projekt „Erarbeitung von Gewässersanierungskonzepten und Anbahnung der Umsetzung in der Region Landkreis Mittelsachsen im LEADER-Gebiet Silbernes Erzgebirge“.

Für Teiche/Kleingewässer besteht ein hoher Handlungsbedarf. Durch Verschlammen und Verlanden verschwinden immer mehr Stillgewässer. Die Teiche können ihre Biotopfunktion nicht mehr erfüllen und der Lebensraum für zahlreiche Arten wie Amphibien und Insekten sowie der Wasserrückhalt in der Landschaft gehen verloren. Das vordergründige Ziel ist die Erhaltung und Entwicklung der Kulturlandschaftselemente Teich und Kleingewässer als wichtige Biotope für die heimische Flora und Fauna, unter anderem als Lebensraum und Laichgewässer für seltene und z. T. gefährdete Amphibienarten.

Das zweijährige Projekt beinhaltet die Erfassung des Ist- Zustandes der Teiche in Teilen des Altkreises Freiberg. Im Anschluss an die Bestandsaufnahmen werden die vor Ort aufgenommenen Daten ausgewertet, in Teichsteckbriefen zusammengefasst und Teichsanierungskonzepte erstellt. Privateigentümer und Landwirte sind aufgerufen ihre sanierungsbedürftigen Teiche zu melden. Der Landschaftspflegeverband berät zu den erforderlichen Maßnahmen sowie Finanzierungsmöglichkeiten und unterstützt die Eigentümer/Landnutzer bei Fördermittelanträgen.

Projektlaufzeit: 07.07.2019 bis 31.05.2022
Projektkoordination: Juliane Seidel, M. Sc. Naturschutz und Landschaftsplanung
Katrin Wendlandt, Dipl.-Ing. (FH) Landespflege
Bahnhofstraße 2a
09575 Eppendorf
Tel.: 03 72 93 / 89 98 9
E-Mail: info@lpv-mulde-floeha.de
LEADER Logo Entwicklungsprogramm für den ländlichen Raum